Pharmacie sans ordonnance livraison rapide 24h: acheter viagra en ligne en France.

Gremium/ak-titel:

Klinik für Innere Medizin I
Kardiologie ⋅ Angiologie
Chefärztin Prof. Dr. med. C. Tiefenbacher
Marien-Hospital ⋅ Innere Medizin I, Pastor-Janßen-Str. 8-38 ⋅ 46483Wesel

Wichtige Informationen für Ihre bevorstehende stationäre Aufnahme

Liebe Patientin, lieber Patient!
In Kürze steht Ihre stationäre Aufnahme in unserer Abteilung bevor. Wir möchten Ihnen mit
Hilfe dieses Informationsblattes eine Orientierungshilfe zur Hand geben, damit Ihre bei uns unkompliziert und reibungslos erfolgt und insbesondere Doppeluntersuchungen vermieden werden können. Bitte gehen Sie am Tag Ihrer geplanten vorstationären Vorbereitung entsprechend Ihres vereinbarten Termins zunächst in das Aufnahmebüro zur Erledigung der Aufnahmeformalitäten und kommen dann in unsere Untersuchungseinheit „KAP“ im „Vorstationär“ bedeutet, dass Sie nach der Durchführung aller Untersuchungen/
Vorbereitungen und nach Beantwortung all Ihrer Fragen das Krankenhaus wieder verlassen dann erneut zu Ihrem geplanten stationären Aufnahmetermin. Frühstücken Sie bitte zu Hause – es ist nicht erforderlich, „nüchtern“ zu kommen. Wir versuchen Wartezeiten so gering wie möglich zu halten. Es ist empfehlenswert einen kleinen Snack und/oder eine Leselektüre mitzubringen, für Mineralwasser ist gesorgt. An diesem Vorbereitungstag werden alle für den geplanten Eingriff erforderlichen Untersuchungen und Gespräche durchgeführt. Dazu gehören beispielsweise: • Blutuntersuchungen • EKG • Röntgenuntersuchung der Lunge • Ggf. Ultraschalluntersuchung von Herz oder Gefäße • Erhebung Ihrer Krankengeschichte • Aufklärung und Erläuterungen zum bevorstehenden Eingriff MHW-INN1-2.1 DO Elektive Aufnahme – Information Patient
Bitte bringen Sie zu Ihrer Voruntersuchung mit .
• Krankenhaus-Einweisung Ihres behandelnden Arztes und Versichertenkarte • Aktuelle Medikamentenliste mit den entsprechenden Dosierungen • schriftliche Berichte über Ihre Krankengeschichte, insbesondere bei bereits durchgeführten Gefäßerweiterungen oder Operationen am Herzen oder an den Gefäßen
Vorbefunde - falls diese Unterlagen vorliegen

(Kann auch über den behandelnden Arzt zugesandt werden)

• schriftlichen Befunde von im Vorfeld angefertigten relevanten Untersuchungen:
o Computertomographie – Gefäße / Kopf o Kernspintomographie – Gefäße / Kopf / Herz • eine Kopie Ihrer aktuellen Laboruntersuchungen • weiterführende Untersuchungsergebnisse z.B. :
Was ist vor Ihrer geplanten stationären Aufnahme noch zu beachten?
• Marcumar®, Phenoprogama®, muss vor dem Eingriff pausiert werden.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, ab wann diese Medikamente abgesetzt werden und ggf. mit einer Ersatztherapie mittels sog. „Thrombosespritzen“ (z.B. Clexane®, Heparin, usw.) begonnen werden muss. => Nicht erforderlich ist das Pausieren von Aspirin®, ASS®, Plavix® oder Iscover®. • „Metformin-haltige“ Medikamente, wie z.B. Metformin®, Glucophage®, Siofor®, Janumet® etc. zur Senkung des Blutzuckers bei Diabetes mellitus müssen 2 Tage vor
dem anstehenden Eingriff abgesetzt werden. Nach Beendigung der Vorbereitungen erfahren Sie alles Wichtige für den Termin zur MHW-INN1-2.1 DO Elektive Aufnahme – Information Patient

Source: http://www.marien-hospital-wesel.de/dateien/MHW-INN1-2.1_DO_Elektive_Aufnahme_-_Information_Patient.pdf

hno-praxis-luebeck.de

Verhaltensmaßnahmen nach TONSILLEKTOMIE (Mandelentfernung) Bitte lesen Sie diese Verhaltenmaßregeln sehr genau vor und nach der Operation. Wenn Sie sie sorgfältig beachten, werden Sie mit dazu beitragen, ein optimales Ergebnis der Operation zu erreichen. Verhaltensmaßnahmen 1. Nach der Operation sind mindestens 14 Tage körperliche Schonung erforderlich. Während dieser Zeit sollten Si

Microsoft word - depressione_rchemama.doc

Depressione, la grande nevrosi contemporanea Non è affatto sicuro che le molte manifestazioni di disagio che oggi sono definite “depressione” partecipino di una stessa struttura; si parla di depressione per l’abbattimento soggettivo del disoccupato che non trova lavoro, che perde gusto a tutto, che non vuole più uscire con gli amici, che non è mai a suo agio; si parla di depressione q

Copyright © 2010-2014 Sedative Dosing Pdf